Elterninfo

Geschrieben von Katja Wolfram
Kategorie:

1.Spielzeug-Erfinder

Wir wollen demnächst gemeinsam mit Ihren Kindern als Spielzeug-Erfinder neu und kreativ unsere Freizeit gestalten im Rahmen einer spielzeugfreien Zeit. Diese soll nach den Osterferien beginnen und ca. 3-4 Wochen dauern.

Die kindliche Kreativität und die Phantasie der Kinder werden dabei besonders angeregt und ein neues Spielerleben entwickelt. Durch das Wegfallen herkömmlicher Spielzeuge finden Kinder neue Wege, sich mit Alltagsmaterialien zu beschäftigen und Ideen zu den neuen Materialien zu entwickeln. In der Auseinandersetzung mit den neuen Materialien wird der Dialog unter den Kindern gefördert. Es müssen neue Spielregeln ausgehandelt, Ideen formuliert und Verteilungsprozesse geregelt werden.

Wir haben mit dieser Form der Freizeitgestaltung schon einmal sehr positive Erfahrungen im Hortbereich gemacht und am Ende über tolle Spielideen und Werke der kleinen Künstler gestaunt.

Wir wären sehr dankbar, wenn sie uns mit leeren Eierschachteln, großen Plastikflaschen und Pappen, Sortiermaterial (Knöpfe, Wäscheklammern, Steine, Eisstiele, usw.), Behältern unterschiedlicher Größe usw. unterstützen könnten.

 

 

2.Folgende Schließzeiten sind im Kalenderjahr 2019 im Hort geplant:

 

Schließtag                                            03.05.2019 (teambildene Maßnahme)

Tag nach Himmelfahrt                      31.05.2019

Sommerferien                                    29.07.2019 - 09.08.2019
 
Weihnachtsferien 2019/20               24.12.2019 - 03.01.2020
 
 

3. "Elternchance ist Kinderchance" - Elternbegleiterinnen im Hort See

 

Was sind Elternbegleiter?


2011 brachte das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend das Programm “Elternchance ist Kinderchance” auf den Weg. Dieses Programm bietet die Möglichkeit einer Qualifizierung zum “Elternbegleiter”.
Ziel ist es, Mütter und Väter in Fragen der Bildung und Entwicklung ihrer Kinder von der Geburt bis zum Ende der Grundschulzeit fachkundig und wertschätzend zu unterstützen, zu begleiten und zu beraten. Somit werden Eltern auf den Lern- und Bildungswegen ihrer Kinder begleitet und frühzeitig für die Bildungsverläufe ihrer Kinder und die Übergänge im Bildungssystem kompetent beraten.

Aufgaben der Elternbegleiter


Die Aufgaben der Elternbegleiter sind vielfältig und zielen darauf ab, die Zusammenarbeit zwischen Fachkräften und Eltern zu fördern, indem die Erziehungs- und Bildungspartnerschaft gestärkt wird. Elternbegleiter vermitteln Kenntnisse im Stellenwert von Bildung und zu den Bildungsverläufen, sodass sie auch Eltern bei anstehenden Entscheidungen, wie bei Bildungsübergängen, Informationen anbieten. Zudem helfen sie, Fähigkeiten von Kindern einzuschätzen, diese individuell zu fördern und nach Bedarf Familien an andere Dienste zu vermitteln. Dabei entwickeln Elternbegleiter eine Zusammenarbeit und sozialraumbezogene Vernetzung mit anderen eltern- und kindbezogenen Einrichtungen, Trägern und Instituationen.

Wer sind die Elternbegleiterinnen im Hort See?


Andrea Barthel und Katja Wolfram absolvierten die Qualifikationsmaßnahme zur Elternbegleiterin. Sie werden zukünftig Eltern bei Fragen zur Entwicklung und der Förderung ihrer Kinder als Vertrauensperson zur Seite stehen.
Eine Vertrauensbeziehung ist eine menschliche und fachliche Vorraussetzung für eine wirksame Zusammenarbeit. Deshalb erhalten Datenschutz und Schweigepflicht einen wichtigen Stellenwert.

 


                                                                           Bei Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung
                                                                                                                                  Beste Grüße, Ihr Hortteam
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen